1. Niederlage

TSV Spangenberg – Spielvereinigung Zella / Loshausen 1:0 (1:0)

Am 7. Spieltag der Kreisoberliga setzte es die erste Saisonniederlage für den furios gestarteten Aufsteiger Zella / Loshausen. Gegen den, bis dato, punktlosen Tabellenletzten Spangenberg stand man nach umkämpften 90 Minuten zum ersten Mal mit leeren Händen da.

Die Hausherren zeigten von Beginn an, dass man den schlechten Saisonstart vergessen machen wollte. Nach 20 Minuten traf Tim Scherbaum in Abstaubermanier zur verdienten Führung.
Die Spielvereinigung tat sich schwer und konnte weder in der Offensive Akzente setzen, noch in der Defensive Sicherheit ausstrahlen.

Nach Wiederanpfiff agierte der TSV Spangenberg aus einer kompakten Defensive und lauerte auf Konter. Zwar steigerte sich die Spielvereinigung im zweiten Durchgang , jedoch blieben zwingende Torchancen Mangelware. Insgesamt war die Partie sehr umkämpft und der Schiedsrichter hatte keinen ruhigen Nachmittag.
Die letzten Hoffnungen, der mitgereisten Fans der Spielvereinigung, auf den Ausgleich, vereitelte TSV – Keeper Felix Bachman mit einem parierten Freistoß von Philipp Kloske in der letzten Spielminute.

Am Ende des Tages stand die erste Saisonniederlage, nach gesammelten 16 Punkten am 7. Spieltag. Hätte uns das jemand vor Saisonstart gesagt… 😉

Der Blick richtet sich wie immer nach vorne. Bereits am Samstag gibt’s mit dem Nachbarschaftsduell gegen die SG Neukirchen / Röllshausen ein richtiges Knallerduell an der Tabellenspitze.
Alle Infos zum Spiel in Zella folgen.

Allen Aktiven und Fans einen guten Start in die neue Woche ☘️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.